Hauptinhalt

Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA)

Bei der Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA, XRF) werden mit Röntgenstrahlen die Atome im Metall so stark angeregt, dass sie ihrerseits eine charakteristische Röntgenstrahlung emittieren. So lässt sich aufgrund des gemessenen Röntgenspektrums das bzw. die Elemente identifizieren und unter Berücksichtigung der Intensität der Anteil jedes Elements bestimmen. Bei dieser Methode können jedoch erst Elemente ab Natrium vernünftig analysiert werden.

Das IWT bietet eine mobile Röntgenfluoreszenzanalyse an, um vor Ort metallische Werkstoffe zu identifizieren. Dieses Verfahren wird hauptsächlich für Verwechslungsprüfungen angewandt.

Ihr Nutzen unserer Röntgenfluoreszenzanalyse:

  • Verwechslungsprüfung vor Ort
  • Materialidentifikation vor Ort

Mobile Röntgenfluoreszenzanalyse

Mobile Röntgenfluoreszenzanalyse

KONTAKT

Dr. Yves Müller

Dr. sc. techn. ETH Werkstoffchemie und Korrosion
Korrosion und Werkstoffprüfung / Analytik
Telefon +41 44 877 63 27
E-Mail yves.mueller@iwt-institut.ch