Hauptinhalt

Härteprüfung

Die Härte eines Werkstoffes beschreibt den Widerstand, welcher der Wekstoff einem härteren Eindringkörper entgegen bringt. Die Härte ist somit ein sehr wichtiger Materialkennwert. Es gibt mehrere verschiedene Härteprüfverfahren, welche sich hauptsächlich durch die Form sowie das Material des Eindringkörpers unterscheiden. Zudem wird zwischen statischen und dynamischen Prüfverfahren unterschieden.

Das IWT Verfügt über ein grosses Spektrum an Härteprüfungen. Von mobilen Härteprüfungen (Vickers und Leeb) über Mikrohärteprüfung bis zur Grossteileprüfung ist alles möglich.
Wir können folgende Prüfverfahren anbieten:

  • Vickers
  • Rockwell
  • Brinell
  • Shore
  • Leeb
  • Knoop

Siehe auch: Mobile Härteprüfung

Ihr Nutzen unserer Härteprüfung:

  • Grosses Spektrum an verschiedenen Prüfverfahren
  • Mikrohärte ab einer Belastungsstufe von 0.025mm
  • Verlaufsmessungen jeglicher Art (Nht, Eht etc.)

Aufbau einer Vickers-Härteprüfung

Vickers-Härteeindruck in vergütetem Stahl

KONTAKT

Dr. Yves Müller

Dr. sc. techn. ETH Werkstoffchemie und Korrosion
Korrosion und Werkstoffprüfung / Analytik
Telefon +41 44 877 63 27
E-Mail yves.mueller@iwt-institut.ch