Hauptinhalt

Zerstörungsfreie Prüfung (ZfP)

Das Ziel der zerstörungsfreien Prüfung ist es, Defekte an Bauteilen zu lokalisieren und entsprechende Massnahmen einzuleiten bzw. zu empfehlen. Mit unserer mobilen und stationären Ausrüstung sind wir in der Lage auch komplexe Fragestellungen unserer Kunden zu beantworten.

Hochbeanspruchte, sicherheitsrelevante Bauteile wie im Druckgerätebereich, der Flug- und Automobil-Industrie etc., können im Vorfeld oder bei Routineuntersuchungen zerstörungsfrei überprüft werden.

Mit der zerstörungsfreien Prüfung können sowohl äussere wie auch innere Fehler detektiert werden.

Äussere Fehler, wie z.B. Risse, Überlappungen etc., werden mittels Sicht-, Magnetstreufluss-, Eindring- wie auch Wirbelstromprüfung detektiert.

Innere Fehler, wie z. B. Lunker, Poren, Doppelungen etc., können mittels Ultraschall- oder Durchstrahlungsprüfung mit Röntgenstrahlen lokalisiert werden.

Je nach Fehlerlage und Problemstellung wird eine Kombination der Prüfmethoden angewandt.

Wir sind ein akkreditiertes, unabhängiges Prüflabor mit langjähriger Erfahrung. Unsere Prüfexperten sind qualifiziert und zertifiziert (bis Stufe 3) nach DIN EN ISO 9712 und SNT-TC-1A.

Wir arbeiten mit allen gängigen europäischen Normen wie auch mit ASTM / ASME.

Wir beraten Sie gerne, von einfachen Prüfungen bis zur Erstellung komplexer Prüfkonzepte.

KONTAKT

Andrija Dujak

Dipl. Metall-Ing.
Fachspezialist ZfP
Telefon +41 44 877 63 31
E-Mail andrija.dujak@iwt-institut.ch

Alexander Raasch

Sachverständiger ZfP
Telefon +41 44 877 61 85
E-Mail alexander.raasch@swissts.ch