Hauptinhalt

Eindringprüfung (PT)

Die Eindringprüfung dient dazu, Risse an der Oberfläche sichtbar zu machen.

Auf die gereinigte und entfettete Oberfläche wird das Eindringmittel (rot oder fluoreszierend) aufgebracht. Über physikalische Vorgänge wird das Eindringmittel in den Riss gezogen. Nach einer bestimmten Zeit wird des Eindringmittels von der Oberfläche gereinigt, so dass das Eindringmittel im Riss bleibt. Nun wird der Entwickler aufgebracht (weiss). Er zieht das Eindringmittel aus den Rissen und macht die Rissstelle über einen starken Kontrast deutlich.

Bei der fluoreszierenden Eindringprüfung können mithilfe von UV-Strahlung Risse besser erkannt werden.

Das IWT ist für diese Prüfung sehr flexibel. Die Eindringprüfung können wir nicht nur in unserem Labor durchführen, sondern auch vor Ort, wo sie gebraucht wird. Unsere Prüfingenieure und Prüfer sind sehr erfahren und beraten Sie gerne für die geeignetste Prüfung.

Ihr Nutzen unserer Eindringprüfung:

  • Schnelle Aussage über das Vorhandensein von Oberflächenrissen
  • Prüfung auch an schwer zugänglichen Stellen möglich
  • Prüfung vor Ort möglich

Rotes Eindringmittel auf Bauteil

Rissanzeigen nach Auftragen von weissem Entwickler

Rissanzeigen nach Auftragen von weissem Entwickler

Rissanzeigen nach Auftragen von weissem Entwickler

Rissanzeigen nach Auftragen von weissem Entwickler

Rissanzeigen nach Auftragen von weissem Entwickler

Rissanzeigen nach Auftragen von weissem Entwickler

KONTAKT

Andrija Dujak

Dipl. Metall-Ing.
Fachspezialist ZfP
Telefon +41 44 877 63 31
E-Mail andrija.dujak@iwt-institut.ch